bild1bild2bild3bild4


Information:

Wir sind amtlich registrierte Züchter, gehören jedoch keinen Rassezuchtverein an, da wir Tierausstellungen für Tierquälerei halten. Die Katzen wollen das nicht. Die Katzen sind unsere Kinder und sind Teil der Familie. Folgedessen bekommen Sie von uns auch keinen Stammbaumnachweis, da dieser mit einer Mitgliedschaft in solchen Zuchtvereinen verbunden ist, die ohnehin nur privater Natur sind. Hinzu kommt, dass die Thaikatze in Österreich noch immer nicht von allen Zuchtvereinen als Rasse anerkannt ist.

Unsere einzige Voraussetzung für die Vergabe unserer Thai-Kitten ist dass sie nicht in Einzeltierhaltung kommen. Entweder Sie haben bereits eine Katze (egal ob Rasse oder nicht) oder Sie besorgen sich woanders eine 2.te Katze (egal ob Rasse oder nicht) oder Sie nehmen von uns ein Geschwisterpärchen.

Ein Kätzchen (Geschlecht unabhängig) kostet bei uns 900 Euro. Grundsätzlich entscheidet bei uns die Katzenmutter, wann sie ihre Kitten abgeben möchte. Und das ist ca ab der 15 Woche früher wäre es auch nicht möglich, da wir sonst nicht alle Impfungen schaffen. Wir wollen daß das Immunsystem der Kitten ausgereift ist. Die Trennung zwischen Kitten und Mutter soll bei uns für alle mögichst stressfrei sein.
Eine entgültige Reservierung ist mit einer Anzahlung von 450 Euro verbunden.
Selbstverständlich kommen wir Ihnen mit dem Preis entgegen wenn Sie mehr als ein Kätzchen nehmen, reden Sie mit uns.

Dafür erhalten Sie bei eigener Abholung ein Kätzchen

  • das vollkommen sozialisiert und an Menschen gewöhnt ist
  • das folgende Impfungen erhalten hat:
    • 2 x RCPCH - Kombinationsimpfstoff gegen Katzenschnupfen (Rhinotrachatis- CALICI- Virus, CHLAMYDIEN), Katzenseuche (PARVOVIRUS)
      (zwischen 40 und 54 € ())
    • 2 x FeLV - Katzenleukose
      (zwischen 35 und 45 € ())
    • 1 x Tollwut
      (zwischen 15 und 25 € ())
  • das stubenrein (an Haubenklo mit Klappe gewöhnt) ist
  • das gechipt ist
    (40 €)
  • das mehrfach entwurmt wurde
    (pro Entwurmung 7 €)
  • das eine Abschlußuntersuchung beim Tierarzt hatte

(() Kosten pro Impfung und je nach Tierarzt)


Natürlich erhalten Sie auch den EU- Heimtierausweis für Ihr Kätzchen und ein Futterpaket für eine Woche, das individuell für Ihr Kätzchen zusammengestellt wird .

Und wir stehen Ihnen gerne mit Beratung zur Verfügung.


Information zu: Warum unsere Kätzchen vor der Abgabe nicht kastriert werden:

Eine zu frühe Kastration der Kätzchen ist für deren geistige Entwicklung schädlich, da sie nicht in die Pubertät kommen. Bei den Männchen kann es sogar zur Verkürzung der Harnröhre kommen, was in ein quallvolles und schmerzhaftes Leben endet. Sie haben all unseren Segen wenn Sie mit unseren Katzen züchten möchten, solange das im Hobbybereich passiert und die Kätzchen ihr Leben nicht in einem Keller, Zwinger oder dergleichen verbringen müssen.

Information zur FIP- Impfung:

Gerne wollten wir alle unserer Kätzchen auch gegen FIP impfen, aber nach Absprache mit unserer Tierärztin macht es für uns keinen Sinn. Die FIP- Impfung gibt es nur als Schluckimpfung. Sie schützt nur beim gemeinsamen Fressen bzw Ansteckung über die Atemwege, aber sie bittet keinerlei Schutz bei Ansteckung über die Blutbahn (Bisse, Kratzer etc.) deswegen wird sie auch so kontrovers diskutiert. Sie macht dann Sinn, wenn sie in ihrem zu Hause eine große Fluktuation an Katzen haben die kommen und gehen (Tierheim, Tierpensionen etc.), um die eigenen Katzen zu schützen. Unsere Tierärztin rät uns ab unsere Kätzchen gegen FIP zu impfen und sie hat es auch bis jetzt noch nie im privaten Bereich durchgeführt.
Die FIP- Impfung kann auch frühestens mit 16 Wochen durchgeführt werden. Und da sind die von uns vergegebenen Kätzchen bereits in ihrem neuem Zuhause. Daher wägen Sie bitte selbst in Absprache mit Ihrem Tierarzt ab, ob die FIP- Impfung bei Ihren Kätzchen einen Sinn macht.

unten