bild1bild2bild3bild4

Geschichte der Thai Katze

Mit den Perserkatzen gehören die Thaikatzen dabei zu den ältesten Katzenrassen überhaupt. Ihre Vorfahren stammen aus dem südostasiatischen Raum.

Die Geschichte der Thaikatze beginnt dabei im früheren Siam, heute Thailand. Die Haltung dieser Katzen war im früheren Thailand dem Königshaus vorbehalten. Erst Ende des 19 Jahrhunderts kamen die ersten Thai- Katzen nach Europa bzw. England. Die Aufsplittung der Rassen in moderne Siam und Thai geschah in den 1970er und 1980er Jahren.

Bei den modernen Siamkatzen geht es vor allem um das Äußere und so wurde der Körper immer schlanker gezüchtet, die Beine wurden länger, der Kopf spitzer und die Ohren sind größer.

Das Auffallenste an der Thaikatze sind heute ihre blauen Augen und die Färbung ihres Fells, bei deren die sogenannten Points auffallen. Ein dunkles Gesicht und dunkle Pfoten bei hellem Körper gibt diesen Katzen ein äußerst edles Aussehen.

unten