bild1bild2bild3bild4

Unterschiede zwischen Siam und Thai

 
Siam
Thai (Altsiamese)
Körperbau:
ist schlank, muskulös, langgestreckt und geschmeidig. Weiters schlanke Pfoten die zart und oval sind. Der Schwanz ist lang und er ist bereits am Ansatz dünn und endet in eine Spitze.
ist mittelgroß, muskulös, schlank und elegant aber weder gestreckt noch gedrungen. Die Beine sind mittellang und die Pfoten sind gerundet. Der Schwanz ist mittellang und läuft spitz zu.
Kopf:
ist keilförmig. Der Keil beginnt bei der Nase und verbreitet sich zu beiden Seiten in geraden Linien hin zu den Ohren. Die Nase ist lang und gerade die Stirn ist flach. Das Profil ist leicht konvex geschwungen. Die Schnauzpartie ist fein und das ausgeprägte Kinn verläuft in einer vertikalen Linie zur Nasenspitze.
ist ein gemäßigter Keil mit sanft gerundeten Konturen. Profil ist leicht geschwungen die Einbuchtung liegt bei der Augenhöhe. Kinn und Unterkiefer sind kräftig die Schnauze ist gerundet.
Ohren:
sind groß mit breiter Basis und zugespitzt. Die Ohren sind so gesetzt dass sie den Keil des Kopfes verlängern.
sind mittelgroß breit im Ansatz mit leicht gerundeten Spitzen und weit auseinander platziert.
Augen:
mandelförmig und leicht schräggestellt. Die Augenfarbe ist blau.
sind groß; oberes Lid ist mandelförmig das untere ist leicht gerundet. Die Augen sind ein wenig schräg gestellt die Farbe ist blau.
Fell:
gleich wie bei der Thai
kurz und glänzend, enganliegend . beide besitzen eine seidige Textur und besitzen keine Unterwolle.
unten